Wohnbebauung Trogerstraße, Bogenhausen
Landau & Kindlbacher
DEEN
D-E
Wohnbebauung Trogerstraße
Bogenhausen

Nahe der Prinzregentenstraße und dem Friedensengel entstehen am Übergang der Stadtteile Haidhausen und Bogenhausen in Nachbarschaft gewachsener Blockstrukturen zwei Neubauten, die einen gemeinsamen Innenhof umschließen.

Zur Trogerstraße hin schließt das Vordergebäude behutsam die vorhandene Lücke im Blockrand und nimmt formal Rücksicht auf die denkmalgeschützte Umgebung. Dies spiegelt sich durch das Satteldach, zwei straßenseitige Erker, eine Sockelzone sowie eine klassisch anmutende Gestaltsprache wider. Die einzelnen Elemente schaffen ein Gleichgewicht zwischen der Individualität des Hauses und der angrenzenden Nachbarschaft des Gevierts.

Das rückwärtige Gebäude  wird hingegen mit Flachdach und einer klaren Formensprache modern interpretiert.  Mit seinen großzügigen, raumhohen Verglasungen öffnet es sich zum begrünten Innenhof. Gleichzeitig tragen klappbare, perforierte Sonnenschutzelemente dazu bei, die Intimität im Innenraum zu wahren. Großzügige Terrassen und Balkone mit Süd- bzw. Westausrichtung bieten auch im Außenbereich eine hohe Aufenthaltsqualität.
Die meisten Wohnungen sind je nach Art und Lage individuell entworfen. Die funktionale Strukturierung der Wohnungen und die offene Gestaltung des Wohnbereichs bilden ein modernes urbanes Raumgefüge von hoher architektonischer Qualität in überaus attraktiver Lage. Mit dem neu geschaffenen Innenhof erhält das Ensemble eine zeitlos moderne, eigene Identität.

 

Vordergebäude: 17 Wohnungen
Rückgebäude:9 Wohnungen
Mit zweigeschossiger Tiefgarage
Baubeginn: 2015
Projektentwicklung: Legat Living GmbH
Vermarktung über: Bauwerk Capital