Landau & Kindlbacher
DEEN
D-E
New Conference Area für eine US Law Firm
München

Im Zuge der Erweiterung einer international agierenden Anwaltskanzlei wird an der Maximilianstraße eine Conference & Meeting Area ausgebaut. Nach dem repräsentativen Innenausbau der Büroflächen im Jahr 2005, folgt nun die  komplette Neugestaltung der obersten Etage des Bürkleinbaus. Der charakteristische Dachstuhl mit den sichtbaren Stahlträgern und die sich daraus ergebenden großzügigen Raumhöhen und Galerieflächen in Kombination mit der Verarbeitung von hochwertigen Materialien macht das Interior Design zu einem besonderen Erlebnis.

 

Drei große und ein kleiner Konferenzraum, eine Bibliothek auf und unter der Galerieebene und für die Büronutzung ausgestattete Räume erlauben den neuen Empfangs- und Repräsentationsbereich. Dabei korrespondieren  Materialwahl und Oberflächenbeschaffenheit in besonderes eleganter Art und Weise miteinander.

 

Der Stahl als konstruktives Element für die Bestandsträger, Galerie und Treppengeländer wird ergänzt durch eine Kombination aus dunkler Wenge für den Boden, weißem Corian für die Theke, stoffbespannte metallisch wirkende Verkleidungen und spezieller Spachteltechniken für die Wände. Verschiebbare großflächige Glastrennwände erlauben eine Öffnung der Konferenzbereiche zur Galerie hin, wodurch ein großer durchgängiger Raum für firmeninterne Events entsteht. Trotz des umfangreichen Raumprogramms bleibt die Offenheit und Großzügigkeit des Raumes erhalten und unterstützt zugleich die loftartige, cool moderne Raumatmosphäre.

Bauherr:international agierenden Anwaltskanzlei
Aufgabe:Foyer/Empfang, Konferenzbereiche, Bibliothek
Fertigstellung: 2012