Landau & Kindlbacher
DEEN
D-E
LHI Campus, Pullach

Mit der Einweihung des neuen LHI Headquarter in Pullach wird ein neues Großprojekt in enger Zusammenarbeit von Bauherr, Architekt und Innenarchitekten fertig gestellt. Die Entscheidung des Bauherrn, seine zuvor in zentraler Innenstadtlage auf drei Gebäude verteilten Standorte in eine grüne, idyllische Hanglage nahe des Isarhochufers zu verlegen, wird durch die Zufriedenheit und das Feedback der Mitarbeiter belohnt. Das Gebäude folgt dem Wunsch nach einem Campus-Charakter, bei dem alle Einrichtungen wie Konferenzbereich, Casino und Bürobereiche samt Kommunikationsflächen und Grünflächen auf kompakten Raum zusammengefasst sind. Statt einem voluminösen Baukörper passen sich die Baukörper an die Umgebung an und verteilen sich auf sechs durchlässige Gebäudeteile. Tradition, Identifikation und Emotion spielen eine große Rolle und werden in der Verwendung von regionalen Materialien und der umgebenden Landschaft umgesetzt. 

Mittelpunkt des Gebäudes ist die großzügige Eingangshalle - in Anlehnung an eine griechische Agora - die Treffpunkt, Aufenthaltsort und Eventfläche zugleich ist. Kein klassischer Empfangstresen, sondern ein kommunikativer Meet-and-Greet-Bereich mit Brandwall empfängt den Besucher.

Vom Eingangsbereich in der Erdgeschossebene führt eine repräsentative, Treppe in die Halle. Das eigentliche „Untergeschoss“ wird durch den natürlichen Niveausprung zum Hofgeschoss mit direktem Zugang zu den Grünflächen und beherbergt die verschiedenen Konferenzbereiche. In Anlehnung an die Nahe gelegene Isar, bereichert ein Wasserspiel das naturnahe Konzept. Die räumliche und akustische Trennung der Meeting Areas wird durch Stege, die die innenliegende Wasserfläche überbrücken, unterstützt. Den Schlusspunkt der Halle bildet das zweigeschossige, tageslicht duchflutete Casino. Über eine skulpturale Wendeltreppe erschließt sich eine intimere Galerie mit Gastbereichen, von wo aus diskretere Runden separat verköstigt werden können.
 

Bauherr:

LHI Leasing GmbH, München
Aufgabe:Foyer/Empfang, Konferenzbereiche, Casino, 300 Arbeitsplätze/Kommunikationszonen
Fläche: 13.000 m2
Fertigstellung:2009, Einweihung 2010