Landau & Kindlbacher
DEEN
D-E
New Office Design für das ICADE Premier Haus
München

Die Umsetzung der Unternehmensphilosophie in „gebaute“ Corporate Identity umfasst neben der Eingangslobby, Cafeteria, Konferenzbereiche, Auditorium und Vorstandsbereiche auch die Arbeitsplatz¬gestaltung. Der neue Stil unterstreicht den firmeneigenen Slogan – Quality in everything we do – auf hervorragende Weise. Der offene Gebäudecharakter wird durch helle und elegante Farben in der Eingangshalle gesteigert. Verwendung von Holz, Naturstein und Corian als immer wiederkehrendes Designelement erzeugen eine natürliche und warme Atmosphäre.

Das Designkonzept zieht sich durch das gesamte Objekt, selbst die Fahrstühle sind in Naturstein verkleidet, auch die Fassaden der Ein¬gangshalle werden dadurch geziert. Als Farbpendant wurde ein kräftiges Bordeaux gewählt, das als Gegenspieler in Form von Teppichen oder Lederbezügen das zum Teil illuminierte Weiß und das warme Holz zum Leuchten bringt. Das Auditorium als eines der Schmuckstücke dieses Objekts geht eine ge¬lungene Symbiose zwischen dem Material Corian als umschließende Hülle im Innen- und Außenraum und der Verwendung von warmem Holz und technisch anmutender Stoffwandverkleidung im Inneren ein. Ein weiteres Augenmerk gilt der Bibliothek, die sich in Empfangs-, Lese- und Ausleihbereiche glie¬dert. Die Cafeteria versprüht einen freundlichen und offenen Charakter, da sowohl das Farbkonzept, als auch das Mobiliar zum Verweilen einladen.

Bauherr: 

international agierender Wirtschaftsprüfer
Aufgabe: Foyer/Empfang, Konferenzbereiche, Auditorium, Gastronomie, Bibliothek, 650 Arbeitsplätze/Kommunikationszonen
Fläche:22.500 m2
Fertigstellung:2010/2011