Wohnhaus in München-Bogenhausen
Landau & Kindlbacher
DEEN
D-E
Neoklassizistische Villa
in München-Bogenhausen

Der Neubau des neoklassischen Ensembles fügt sich harmonisch in den bestehenden Kontext aus freistehenden Villen und gewachsenem Baumbestand ein. Das zeitgenössische Wohnhaus interpretiert den Duktus der Historie in Dimension, Proportion und Charakter mit modernen Mitteln. Die Fassadengestaltung spiegelt in der zeitlosen Formsprache und Materialität die gewünschte Eleganz wieder. Herzstück der Stadtvilla ist die geschwungene lichtdurchflutete Treppenanlage, die auch durch eine filigrane Lichtinstallation alle Ebenen miteinander verbindet. Das repräsentative Entree empfängt die Bewohner und geleitet in die öffentlichen und privaten Bereiche. Das offene Esszimmer mit direktem Zugang zum Garten geht direkt in den mondänen Wohnbereich über, der mit einem offenen Kamin, ausgewählten Möbeln und feinen Stoffen und Designs ausgestattet ist. Die Raumhöhe und offene Raumfolgen mit beeindruckenden Blickbezügen geben ein Gefühl von Großzügigkeit.  Die bodentiefen Öffnungen führen den begrünten Außenraum wirkungsvoll ins Innere. Das zeitlos elegante, exklusive Ambiente spiegelt sich bis ins kleinste Detail der konsequent hochwertigen Ausstattung wieder. Ausgesuchte Materialien – Fischgrätparket und Naturstein – , maßgefertigte Einbaumöbel und eigens entworfene Möbeldetails wie Griffe aus Leder und Horn oder Textilbespannungen und Beschichtungen der Wände ergänzen die wohlproportionierten Räume. In den oberen Ebenen befinden sich die privaten Räume sowie ein Arbeitszimmer. Ein großzügig gestalteter Wellnessbereich und ein gut bestückter Weinkeller sind im Untergeschoss organisiert. Der fließende Übergang zwischen Innen- und Außenraum setzt sich im großzügig angelegten Freibereich fort.

Fertigstellung:2017