Landau & Kindlbacher
DEEN
D-E

5-Sterne Alpenhotel

Das Alpenhotel liegt am Ufer eines Alpensees, geprägt von den umliegenden Bergen. Zentrales Thema des Entwurfs ist die Einbeziehung der Landschaft in den neuen Hotelkörper, so dass  alle Hotelzimmer einen Ausblick auf den See, die Berge oder den gestalteten Innenhof haben. Eine zweigeschossige repräsentative Eingangshalle dient als Verteiler für die verschiedenen Nutzungen von Hotel, Gastronomie, SPA und Seminarräume. Der Spa- Bereich des Hotels hat die Besonderheit sich über mehrere Geschosse zu entwickeln, um so auf alle gewünschten Spa- Zonen individuell reagieren zu können. Der Alpenpool diffundiert vom Innenraum in den Außenraum und verschmilzt als Infinity Pool mit dem See und den Bergen. Das Dach des Pools kann bei Bedarf geöffnet werden, sodass sich Innen- und Außenraum verbinden. Der Hauptbaukörper erinnert durch seine Schindelverkleidung an Süd- und Nordseite an den Schiffsbau oder die Bootshäuser der bayrischen Seen. Die unterschiedlichen Gebäudeteile sind durch differenziert gestaltete Fassaden voneinander getrennt, aber bilden durch gleiche Materialwahl und ähnliche Fassadenstruktur ein harmonisches Gesamtbild. In den Innenräumen werden regionale Materialien wie Holz, Naturstein, Bronze und Leder neu und zeitgemäß interpretiert. 

 

Wettbewerb 2018

 



<- Zurück zu: News