Landau & Kindlbacher
DEEN
D-E

News

30.03.2020

Baugenehmigung für eine Wohnanlage in der Maxvorstadt

In unmittelbarer Nähe zum Odeonsplatz und dem Englischen Garten auf der einen und dem Museumsareal auf der anderen Seite liegt das Grundstück der Wohnanlage inmitten einer für die Maxvorstadt charakteristischen Blockrandbebauung.Die Substanz des Bestandsgebäudes aus den 1960er Jahren erfordert einen Neubau des Vordergebäudes. In seiner Fassadengliederung und klassischen Gestaltung fügt sich das neue Volumen in das zurückhaltend gestaltete Ensemble der denkmalgeschützten Altbauten in der Fürstenstraße ein. Die beiden Erker im 2. Und 3. Obergeschoss mit den Austrittsbalkonen im 4. Obergeschoss sind eine Referenz an die Vorkriegsbebauung von Friedrich Bürklein und die besondere städtebauliche Situation als Endpunkt der Rheinbergerstraße, die sich an der Kreuzung mit der Fürstenstraße zu einem kleinen Platz aufweitet. Zur Hofseite entstehen großzügige Balkone und Loggien. Die bestehende Bebauung des Rückgebäudes wird um eine Penthouse-Wohnung und einer dreiseitig umlaufenden Terrasse erweitert.  Die Gestaltung der Fassaden orientiert sich an der umgebenden Bebauung in ihrer Gliederung und Materialität. Eine Kammputzstruktur und Natursteinverkleidung im Erdgeschoss heben den Sockelbereich von der hellen Lochfassade der Obergeschosse mit Stuckgesimsen und Faschen um die Holz-Alu-Fenster ab. Die Fassadenbekleidung des Bestands und der Aufstockung mit einer Stahl- und Holzkonstruktion mit einer Metallhaut interpretiert die Bebauung innerhalb des Quartiers neu.Die Baugenehmigung für Vorderhaus und Rückgebäude wurde im März 2020 erteilt.   Wohnfläche Vordergebäude: 1.460 m2Wohnfläche Rückgebäude: 225 m2 [ mehr ... ]


18.03.2020

In eigener Sache

Sehr geehrte Auftraggeber und Geschäftspartner,auch wir haben durch die neue Situation der Ausbreitung des Covid-19 und den Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie Vorkehrungen zur Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs und Abwicklung der laufenden Projekte getroffen. Unsere Mitarbeiter arbeiten ab sofort vorübergehend im Home Office und sind während der regulären Bürozeiten durch Rufumleitungen per Telefon und Email für Sie erreichbar. Das Office Management bleibt ebenfalls weiterhin besetzt.Bitte haben Sie Verständnis, dass wir den direkten Kontakt mit Ihnen, so lange die Lage dies erfordert, auf Telefon und Email beschränken. Trotz der Herausforderungen der Zeit werden wir, gemeinsam mit Ihnen, an den laufenden Projekte motiviert weiterarbeiten und stehen für Ihre Fragen zur Verfügung. Die Geschäftsführung, die Büroleiter sowie alle Mitarbeiter danken für Ihr Verständnis.Bleiben Sie gesund!Gerhard LandauLudwig Kindelbacher [ mehr ... ]


16.03.2020

Projektvorstellung Wohnhaus Maria-Theresia-Straße, München

Selbst unter Münchens vornehmsten Adressen nimmt die Maria-Theresia-Straße noch eine Sonderstellung ein. Gegenüber der Maximiliansanlagen gelegen, stehen hier die prächtigsten Villen der Stadt. Die Prachtbauten der Gründerzeit – unter Ihnen die Bauten die Könige Maximilian I. und II., die Grafen Montgelas und Törring, der Industriemagnaten Diesel und Maffai – standen Pate für den Entwurf der Maria-Theresia-Straße 4: Großzügig und komfortabel vereinen sie repräsentative Qualitäten und private Bedürfnisse zu einem Zuhause, das für Jahrzehnte begeistert. Das Entree spiegelt den Anspruch der feinen Adresse wider. Die Kombination hochwertiger Materialien, wie bronziertem Metall und Marmor, mit abwechslungsreichen Oberflächenstrukturen, die durch ein pointiertes Beleuchtungskonzept belebt werden, verleihen dem Raum reizvoll wechselnde Stimmungen. Die konsequent hochwertige Gestaltung zieht sich durch das gesamte Gebäude – von der Tiefgarage bis zur Dachterrasse, vom Türgriff bis zum Raumfluss. Entstanden ist ein Ort, der nicht den Geschmack Vieler bedient, sondern ganz dem eigenen Sinn für Ästhetik entspricht.    Bauherr:HWN Group7 Wohneinheiten, Wohnflächen bis zu 700 m²Baubeginn:2020 [ mehr ... ]


09.03.2020

Vortrag von Gerhard Landau auf dem INTERIOR CONGRESS im Rahmen des Münchner Stoff Frühling

Am 12.3.2020 wird Gerhard Landau auf dem Future Living INTERIOR CONGRESS im Rahmen des Münchner Stoff Frühling im Literaturhaus München einen Vortrag halten. Unter dem Motto „Wie werden wir in Zukunft wohnen?“ werden sich Experten in hochkarätigen Vorträgen, Gesprächen und Diskussionsrunden dem Thema nähern, auch mal unbequeme Fragen zu stellen und gemeinsam Lösungen für Interiordesign und Architektur aufzuzeigen.  weitere Informationen finden Sie unter: stoff-fruehling.de [ mehr ... ]


14.02.2020

Geben Sie uns Ihre Stimme! – Publikumspreis „geplant + ausgeführt 2020“

Als einziger Architekturwettbewerb zeichnet „geplant + ausgeführt“ das Architekturbüro und einen der beteiligten Bauhandwerker aus. Denn nur so entstehen Beispiele gelungener Architektur, die ohne Handwerk, technische Raffinesse und Präzision nicht möglich wären. Das Projekt „Office Design für eine Internaionale Kanzlei in Hamburg" ist unter den besten Bauten des Wettbewerbs nominiert – Stimmen Sie jetzt bis 28.2.2020 ab unter: geplant + ausgeführt Geplant: Landau + Kindelbacher Architekten - Innenarchitekten  Ausgeführt: Baierl & Demmelhuber Innenausbau GmbH [ mehr ... ]


27.01.2020

Fertigstellung Wohngebäude St. Anna Straße, München-Lehel

Der Stadtteil Lehel gehört mit seiner zentralen Lage zwischen der Altstadt und dem Englischen Garten, der baulichen Substanz und der hohen Lebensqualität zu den schönsten Stadtvierteln Münchens. Das Lehel ist reich an Sehenswürdigkeiten, eine davon ist der unter Ensembleschutz stehende St.-Anna-Platz mit der gleichnamigen barocken Klosterkirche und der geschlossenen Platzrandbebauung.Das gegenüber des St.-Anna-Platzes gelegene Wohngebäude verfügt über fünf Wohnungen, die sich auf die Obergeschosse und ein Dachgeschoss verteilen. Durch Balkone an der Südfassade und ein Terrassengerüst im Koppelbau entstehen attraktive Freiflächen mit unverbautem Blick Richtung Innenstadt. Die Nutzung des Erdgeschosses als Ladenfläche bleibt erhalten. Das Wohngebäude fügt sich mit seinen farblich abgestimmten Materialien und der klaren Formensprache in die umgebende Bebauung ein. Die helle Putzfassade des Wohnhauses wird durch Natursteinfaschen an den Fenstern akzentuiert. Die mit Naturstein bekleidete Sockelzone des Erdgeschosses und 1. Obergeschosses bildet optisch eine Einheit mit dem ebenfalls natursteinverkleideten Koppelbau.                BAUHERR:Legat Living5 Wohneinheiten, 140 - 220 m21 GewerbeeinheitFERTIGSTELLUNG:Ende 2019[ mehr ... ]


22.01.2020

RUND UM DAS MAXIMILIANEUM...

…titelt der aktuelle Immobilienreport München 135 (1/2020) In dem kulturhistorisch bedeutsamen Viertel, wo die Landtagsabgeordneten arbeiten, lässt es sich an der Isar und bei der Maximiliananlage gut wohnen. Wir freuen uns über die Erwähnung unseres Neubaus in der Maria-Theresia-Straße 4, errichtet von der HWN Group.Link zum Artikel: www.immobilienreport.de [ mehr ... ]


Treffer 1 bis 7 von 189
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>