Wohnanlage in der Schweiz
Landau & Kindlbacher
DEEN
D-E
Wohnanlage
an einem Schweizer See

In exponierter Lage entstehen fünf einzigartige Baukörper zwischen dem gewachsenen Baumbestand: drei Sternhäuser und zwei Maisonettegebäude reihen sich aneinander.  Den Besonderheiten des Grundstücks mit Hanglage in zwei Richtungen und einem gewachsenen Baumbestand folgend, steht die optimale Ausnutzung der bebaubaren Fläche bei gleichzeitiger Wahrung der Park-/Grünraumqualitäten im Fokus des Konzepts. Die Einbindung der Ausblicke - auf den See gen Osten, den Blick auf die Obstwiesen im Norden - und des Sonnenstands - Abendsonne aus dem Westen und Südsonne - in das Gesamtbild des Ensembles bestimmt die Gebäudeausrichtung und Konstruktion. 

Das architektonische Konzept verfolgt konsequent ein Ziel: Wohnen mit Ausblick und Licht. Die Raumsituationen sind sorgsam aufeinander abgestimmt und bieten von jeder Wohnung die Ausrichtung gen See/Stadt sowie der Berge.  Die Balance zwischen Überbauung und Natur, Offenheit und Privatsphäre gelingt durch die optimale Anordnung des Layouts. Die windmühlenförmig angeordneten Terrassen und Balkone entlang der Gebäude vermitteln eine Großzügigkeit und Offenheit in der Gestalt. Über Materialität und durchdachte Bepflanzung wird die Privatsphäre der Bewohner geschützt, bei gleichzeitig maximaler Offenheit zum Naturraum der Anlage.

 

Die Ästhetik und Zeitlosigkeit der Gestaltung unterstreicht den hochwertigen Charakter und den Anspruch an luxuriöses Wohnen. Die konzeptionelle Klarheit und die Einbeziehung des Kontexts in den Entwurf lässt ein Ensemble entstehen, das ökonomisch, ökologisch und technisch nachhaltig ist (Minergie Standard) und zugleich eine Identität für den Ort bildet - eine ausgewogene Balance zwischen Investment und Mehrwert.