Landau & Kindlbacher
DEEN
D-E
nero pizza + lounge
München

Die Raumhülle für das Restaurant nero bildet der 2-geschossige Gastraum mit offener Galerie. Im Erdgeschoß befindet sich der Restaurantbereich, auf der Galerie die Lounge mit Tanzfläche. Eine hinterleuchtete Glassplitterwand aus grünem Recycling Glas gliedert die acht Meter hohe Stirnseite des Raumes und flutet den Raum mit grünem, atmosphärischem Licht.

 

Von der Decke abgehängte Lichtballone erzeugen eine stimmungsvolle Raumbeleuchtung. Die strengen Reihen der langen Tische und Bänke stehen im spannungsvollen Kontrast zu demsinnlichen Spiel der Ballone und der Glaswand. Die massiven Tische aus Wengenholz erhalten eine Intarsie aus hellem Betonwerkstein, die Holzbänke sind mit einer Lederpolsterung versehen.

 

Mit diesen sinnlichen Raumelementen wird hier das Thema Pizzeria neu und modern interpretiert. Als Metapher für den Entwurf des Restaurants könnte die eines Abendessens unter freiem Himmel in einer italienischen Vollmondnacht stehen.

Bauherr: Vita GmbH, München
Aufgabe: Gastronomie
Fläche: 330 m2
Fertigstellung: 2004